Grundschule Zepernick, Gemeinde Panketal

Neubau einer Schulergänzung am Standort in Zepernick

Am Standort der Grundschule wurde ein 3-zügiger Erweiterungsneubau mit insgesamt 15 Klassen- und neun Teilungsräumen errichtet. Der Neubau ergänzt das vorhandene Schulangebot um neue Raumkonzepte, die sich an zeitgemäßer Pädagogik und neuen Lernmethoden orientieren.
Das Raumkonzept basiert auf einer zentralen Halle mit einer großen Freitreppe und umlaufender Galerie als multifunktionales Forum. Für Kinder und Erzieher als Kommunikations-, Aufenthalts- und Spielfläche nutzbar, wandelt sich das Foyer im Veranstaltungsfall zum Zuschauerraum mit Bühne. Lernbereiche von drei Klassenräumen werden mit zwei Gruppenräumen und einem Spielflur zu einem modulartigen Cluster zusammengefasst.

Standort I Panketal, Ortsteil Zepernick
Auftraggeber I Gemeinde Panketal
ARGE I Zusammenarbeit mit Bollinger+Fehlig Architekten
Status I Realisiert

Brandenburgischer Baukulturpreis 2019
Baunetz Meldung